»Wie Sie mit einer simplen Fragetechnik echte Talente, wertvolle Optimierungsmöglichkeiten und umsatzsteigernde Ideen für Ihr Unternehmen finden.«

 

Mitarbeiterbefragungen sind wichtig.

Will man ein guter Arbeitgeber sein, der das Beste aus seinen Leuten herausholt, dann gehen Sie in den Austausch mit Ihren Angestellten. Die moderne Führungspersönlichkeit ist Coach und authentisches Vorbild zugleich. Sie stützt sich nicht nur auf prüfbare Kennzahlen wie SMARTe Zielerreichungen, sondern denkt sich in sein Gegenüber hinein. Unterstützt es auch über den Jobbeschrieb hinaus und fördert seine Entfaltung im Beruf.

 

Das (halb-)jährliche Mitarbeitergespräch hat ausgedient.

Angestellte fordern einen kürzeren, persönlicheren Austausch mit ihren Vorgesetzten. Sie wollen einer sinnhaften Tätigkeit nachgehen, entdeckt werden, sich entfalten können. Dazu hilft es, Ihren Leitfaden zu Mitarbeitergesprächen ein wenig aufzupeppen.

 

Mehr Mehrwert und Mitarbeiterbindung durch versteckte Potenziale.

Was ist verkehrt daran, sich als Unternehmen die versteckten Potenziale des Teams für den Businesserfolg zu Nutze zu machen? Da steckt sehr viel Mehrwert und vielleicht auch der von allen so angestrebte USP, das Alleinstellungsmerkmal Ihres Betriebes, drin. Auf jeden Fall bringt Ihnen das Nachfragen nach vermeintlich außerberuflichen Interessen und Ideen zur persönlichen Entwicklung wertvolle Hinweise, wie Sie die Motivation Ihrer Angestellten hochschrauben und Ihr Team langfristig an sich binden können.

 

Langjähriges Experten-Know-how hilft Ihnen weiter.

In meinen 13 Jahren als Trainer für Organisationsentwicklung und Teamkommunikation habe ich immer wieder mit den folgenden fünf Fragen wahre Perlen gehoben und neue Perspektiven der Mitarbeiter- und Geschäftsentwicklung entwickeln können. Dabei sind sie so einfach wie klar. Man muss sie nur klug zu stellen wissen.

 

Befragen Sie den besten Kollegen.

Der wichtigste psychologische Effekt ist folgender: Fragen Sie nicht ihren Angestellten persönlich nach seinen Potenzialen, Leidenschaften und Qualitäten. Er wird sie Ihnen nicht unverblümt und ehrlich widergeben können, sondern antwortet strategisch, tief- oder hochstapelnd.

Fragen Sie daher lieber seinen besten Kollegen. Er wird Ihnen offen berichten, was er Gutes von seinem am meisten geschätzten Teamkollegen hält und wo man ihm helfen könnte, sich weiterzuentwickeln.

 

 Die fünf wertvollen Fragen, die Ihnen die Augen öffnen können, sind folgende:

1.  „Was schätzen Sie an Ihrem Lieblingskollegen am meisten? Beruflich wie privat.“

2.  „Was macht Ihr Lieblingskollege besonders gerne? Im Beruf wie in seiner Freizeit.“

3.  „Was macht Ihr Lieblingskollege besonders gut? Beruflich wie privat.“

4.  „Wo, glauben Sie, kann Ihr Lieblingskollege Unterstützung gebrauchen? Im Beruflichen wie im Privaten.

5.  „Womit könnte man Ihrem Lieblingskollegen eine Freude machen?“

 

Bauchpinselei für erhöhte Motivation.

Hört sich kitschig an? Ist es auch. Und es wirkt motivierend. Es ist nämlich nachgewiesen, dass es uns guttut, sich positiv über Mitmenschen zu äußern. Der Mitmensch fühlt sich gebauchpinselt. Und Sie bekommen konkrete Ansatzpunkte, wo Sie helfen oder motivieren können. Sie zeigen echtes Interesse, bauen Nähe und damit wichtiges Vertrauen auf. Mehr noch:

 

»Motivierte Mitarbeiter sind um gut 30% produktiver und fahren 37% höhere Umsätze ein als ihre Kollegen«

 

Unmotivierte Angestellte kosten weitaus mehr, als Sie denken.

Wenn Sie einen Mitarbeiter verlieren, zahlen Sie im Schnitt ca. 1,5 mal sein Jahresgehalt obendrauf. HR-Kosten für das Einstellen des neuen Kollegen mit eingerechnet. Zusätzlich braucht der Nachfolger acht Monate Zeit, um sich einzuarbeiten. Wir wollen hier nicht noch untersuchen, wie sich der Verlust eines Mitarbeiters auf die Teammotivation bzw. Mitarbeiterverunsicherung auswirkt. Sicherlich nicht positiv.

 

Finden Sie heraus, womit Sie Ihre Mitarbeiter glücklich machen können.

Wenn Sie also das Ziel des sicheren Wachstums mit Ihrem Unternehmen verfolgen und ein guter Chef sein wollen, sollten Sie sich die Loyalität, das Engagement und das ganze wie kreative Know-how Ihrer Mitarbeiter sichern. Das können Sie am besten, wenn Sie in den direkten, fortlaufenden, persönlichen Kontakt gehen und darüber hinaus herausfinden, was Ihren Angestellten aus- und glücklich macht.

 

»Fragen Sie, was Sie für Ihre Mitarbeiter tun können.
Nicht umgekehrt.«

(Ja, ich weiß. Sie kennen das Zitat. Aber leben Sie es auch?)

 

Starten Sie durch. Gemeinsam mit Ihren Angestellten.

Ich verspreche Ihnen, wenn Sie an dieser Stellschraube drehen, wird sich sehr Vieles sehr zum Guten hin wenden in Ihrem Unternehmen.

Probieren Sie’s aus. Sie haben nichts zu verlieren. Sie können nur gewinnen.

Ich wünsche Ihnen viele spannende Erkenntnisse wie Erfolg dabei.

Ihre

 

P.S.: Ich freue mich, dass es die Gleichstellungsdebatte gibt und wir Frauen immer öfter vorne mitgehen. Gleichwohl schreibe ich der Einfachheit halber wie aus Überzeugung, dass es kein „MitarbeiterInnen“ braucht, um weibliche Stärke zu zeigen, meine Artikel und Beiträge im gendernonkonformen Stil. Damit möchte ich niemanden abwerten. Im Gegenteil. Besten Dank für Ihr Verständnis.

online Mitarbeiterbefragung

Sie sehen die Dringlichkeit, finden aber nicht die Zeit für persönliche Mitarbeitergespräche? Nutzen Sie meine top-frische online Umfrage zu

1.  der Zufriedenheit Ihrer Mitarbeiter
2.  der Kommunikation
3.  den Führungsqualitäten Ihrer Teamleiter
4.  den versteckten Potenzialen

in Ihrem Unternehmen. 100% anonymisierbar, DSGVO-konform und sicher,
nach neuesten Marktforschungs-, HR-Kenntnissen und Trends, meiner 13-jährigen Umfrageexpertise sowie einer Prise Karmic Management.

Ich verspreche Ihnen echte Erkenntnisse und neues Engagement in Ihrem Team.
Auch für Sie.

3 Sofort-Hilfe-Tipps im persönlichen Beratungsgespräch.

Sichern Sie sich jetzt gleich Ihr kostenloses, persönliches Online-Beratungsgespräch mit mir, in dem ich Ihnen gerne schon drei konkrete Optimierungsmöglichkeiten für Ihren Unternehmenserfolg vorschlage.

Einen passenden 45-minütigen Termin dazu finden Sie hier:

Aktuelle Blogs.

Tourismuszukunft setzt Trends im Tourismus.

„Wie ein Netzwerk von Enthusiasten den eTourismus ankurbelt, Storytelling für seine Kunden umsetzt, Regionen, Tourismusverbände und Hotels berät und so die Zukunft des Tourismus insbesondere über online-Marketing mitgestaltet.“ Kristine Honig ist eine von 13...

mehr lesen

Interessiert, inspiriert zu bleiben?

Erhalten Sie regelmäßig:

  • Praxis-Tipps und hilfreiche Tools direkt zum Umsetzen
  • Neuigkeiten zur Hotel-, Gastro- und    Unternehmensentwicklung
  • Experten-Interviews zu Management, HR und Trends
  • Termine und Aktuelles zu meinem Angebot.


Am besten, Sie rufen mich an:

+41 (0) 76 561 85 55

kontakt @ lisaboje .com

Lisa Boje

Geisswaldweg 23a

4133 Pratteln bei Basel, Schweiz

Gleich abonnieren.

Verpassen Sie keine Podcastfolge und Neuigkeiten zur Hotelharmonisierung.

Ja, gerne.
close-link